Pflasterfest

Drucken
PDF

Über viele Jahre wurde immer am dritten Augustwochenende in Altweilnau das traditionelle Pflasterfest, eines der ältesten Straßenfeste im Hochtaunus gefeiert. In romantischer Umgebung, rund um das historische Rathaus hatte das Pflasterfest mehr als 28 Jahre seinen festen Platz. Allerdings erforderte dieses Fest einen großen organisatorischen Aufwand, der trotz vieler Vereine nicht mehr zu stemmen war. Daher haben die Organisatoren entschieden, dieses Fest in seiner Form nicht fortzuführen. Im Jahre 20

alt

18 wurde erstmalig das ehemalige Pflasterfest mit der "Offenen Burg" zusammengelegt, um Synergien zu nutzen. Es gar ein großartiger Erfolg. Daher wird es ab dem Jahr 2019 wieder am 3. Augustwochenende ein Fest geben, jedoch wird es sich dann um eine Kombination aus mittelalterlichem Treiben und Pflasterfest handeln. Lassen Sie sich überraschen und kommen Sie uns gern besuchen.

Ablauf zum Pflasterfest:

Los gings samstags um 15.00 Uhr. Neben der Kaffee- und Kuchentafel wartete das leckere selbstgebackene Brot aus dem Backes sowie Waffeln auf den Feinschmecker. Bei schönem Wetter wartete ein Eisstand mit vielen leckeren Sorten!
alt
Der Sonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst (bei schlechtem Wetter in der Kirche) und im Anschluss wurde beim Frühschoppen auch Leckeres vom Grill, Waffeln, Kaffee und Kuchen oder Eis angeboten.

Für die Kinder gab es eine Hüpfburg und einen Streichelzoo. Die Kinderspiele mit anschließender Märchenstunde fanden auf dem Burggelände statt (siehe Bilder). Hier waren Groß und Klein eingeladen, den
alte Sagen, Märchen und Geschichten rund um Altweilnau zu lauschen.